Meine PrivatGalerie    FUNDSTÜCK

Das Original

ist im Besitz von Dr. Leo Meyer in Zürich

INSPIRIERT DURCH OSKAR KOKOSCHKA


Beim Stöbern in den vielen Bildern meines Vaters fand ich neulich das Ölbild ,Genfer See’. Der Rahmen ist schon etwas angegraut und angeknabbert, aber das Motiv und die frische Farbigkeit hatte mich elektrisiert. Auf der Rückseite klebten zwei Zettel mit einem handschriftlichen Vermerk.


Zettel 1: „Oskar Kokoschkas Landschaft ,Am Genfer See’ ist 1955 entstanden. Das vorliegende Bild ist frei nachempfunden, es gibt nur einen Ausschnitt des Originals wieder. Es wurde von mir 1968 nach einer Reproduktion gemalt. Kurt Fischbeck, Hamburg, den 21.3.68“.


Zettel 2: „Dieses Gemälde entstand nach einer Farbreproduktion von Oskar Kokoschkas ,Landschaft am Genfer See’, 1955. Es ist von mir völlig frei nachempfunden und in wesentlichen Passagen abgeändert!  Kurt Fischbeck, Öl auf HP, 1968, 105 x 80 cm“. (Maß korrigiert 99 x 69 cm, BeFi.!)


Ich habe anfangs ausführlich im Internet recherchiert, konnte aber lediglich Motive Genfer See I + II finden, die anders datiert waren. Im Nachlass meines Vaters fand ich später eine Farbreproduktion als Einzelblatt, nach dem er wohl gemalt hat.  Allerdings liegt mir auch der Katalog (s/w) der Kokoschka-Ausstellung in Hamburg 1962/63 vor. Die Ausstellung hatte mein Vater damals besucht. Im Katalog ist das Bild „Villeneuve. 1955“ abgebildet. Darin habe ich den erwähnten Ausschnitt wiedergefunden.


Bei neuerlicher Recherche fand ich im Werkkatalog ,Fondation Oskar Kokoschka‘ sogar den Verbleib des Originalbildes (siehe rechts oben).


Ich mag die frischen Farben. Wer die durch Oskar Kokoschka inspirierte Malweise gut findet, darf sich gern bei mir melden ...!  Infos per E-Mail.