Meine PrivatGalerie – Über mich

Ich, Berndt Fischbeck (Jahrgang 1945), habe von Kindesbeinen an das künstlerische Wirken meines Vaters miterlebt. Ich hänge sehr an seinem Werk, weil ich viele seiner Bilder persönlich sehr gut finde. Ich habe allein in meinem Haus rund 50 seiner Bilder hängen, die ich Tag für Tag erneut bewundere.

Der künstlerische Nachlass meines Vaters beschäftigt mich nun schon seit fast 15 Jahren. Die Verwahrung und Archivierung nahm und nimmt weiterhin einen großen Teil meiner Freizeit in Anspuch.

Nun bin ich jedoch an einem Punkt angekommen, an dem eine Entscheidung ansteht: Wohin mit den Aquarellen, Ölgemälden, Temperaarbeiten, Linol- und Holzschnitten – überhaupt: Wie kann ich dem Wunsch meines Vaters nachkommen, dass seine Bilder weiterexistieren oder die eine oder andere Wand zieren?

Mein Lebenszeitkonto schmilzt dahin und ich möchte jetzt zur Tat schreiten. Die Bilder sollen zu netten Menschen gelangen, die vielleicht Gefallen an ihnen finden.

Die Werke sind in ihrer Art auch Zeugnisse einer Zeit. Wie zum Beispiel die Linolschnitte aus den 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, die noch alte Kräne und Kaianlagen des Hamburger Hafens zeigen. Oder phantasievolle Holzschnitte, farbenfroh und einzigartig. Landschafts-Aquarelle, liebevoll gemalt zeigen sie typische Regionen von Auslands-Reisen und Ausflügen in die nähere Umgebung. Nicht zuletzt experimentelle Studien und Arbeiten mit ungewöhnlichen Materialien.

Mit diesen Internet-Seiten kann ich einen kleinen Eindruck bieten, der darstellt, wie unermüdlich mein alter Herr tätig war.

Für weitere Informationen stehe ich gern zur Verfügung.

Sie erreichen mich unter

bfischbeck@gmx.de